Interviews zum Theaterstück „Die Berliner Stadtmusikanten“

22.11.2015

Die Interviews führte Anja Naomi Decke

Im Sommer fanden die ersten Aufführungen des Theaterstücks „Die Berliner Stadtmusikanten“ an der Brüder Grimm-Grundschule statt, über das wir bereits berichteten. Hier geht es zum Artikel. Das Stück ist aktueller denn je, beschäftigt es sich doch mit der Herkunft aus fernen Ländern, aus denen die Protagonisten entweder geflohen oder vertrieben worden sind.

Nun wurden Interviews mit zwei unserer kleinen SchauspielerInnen geführt, und auch eine Sonderpädagogin sowie eine Erzieherin äußerten sich.


Lillith, 2. Klasse (Rolle: Hund) und ihre Mutter

1606_BG_Stadtmus011606_BG_Stadtmus02

Anja Naomi: Wie hat es Dir gefallen, bei den Berliner Stadtmusikanten mitzumachen?

Lillith: Mir hat es sehr gut gefallen. Ich habe gelernt, dass es Spaß macht, Theater zu machen, und dass es sich gut anfühlt.

Anja Naomi: Und hat es Spaß gemacht, mit den anderen zusammenzuarbeiten?

Lillith: Ja, das hat mir sehr großen Spaß gemacht. Es war viel leichter in der kleinen Gruppe als in einer riesigen, wo so 30 Kinder dabei sind.

Anja Naomi: Ist Dir noch irgendetwas wichtig, was Du sagen willst?

An der Geschichte oder an Deiner Rolle?

Lillith: Mmh, ja! Also, es war wichtig, dass ich die Rolle vom Hund kriege, denn wir hatten einen Hund, der hieß Joshua und ist gestorben und ich habe mich dann halt ein bisschen…

Anja Naomi: …an ihn erinnert?

Lillith: Ja, und ich war auch stolz auf mich, weil ich das so gut konnte.

Anja Naomi: Das kannst Du auch auf jeden Fall sein. Vielen Dank Dir, Lillith!


Fatma, 3. Klasse (Rolle: Esel) und ihre Mutter, die Kostüme genäht hat

1606_BG_Stadtmus07 1606_BG_Stadtmus03

Anja Naomi: Wie hat Dir die Arbeit mit und bei den Berliner Stadtmusikanten gefallen?

Fatma: Toll! Am besten fand ich, dass wir ganz viel Arbeit hineingesteckt haben.

Anja Naomi: Und wie war das Textlernen für Dich?

Fatma: War schon so eine Herausforderung, einen ganzen Klumpen zu lernen.

Anja Naomi: Und wie war es, mit den anderen zu arbeiten?

Fatma: War auch toll!

Anja Naomi: Gab es da manchmal Schwierigkeiten, oder hat es immer gut geklappt?

Fatma: Mmh, ein paar Schwierigkeiten gabs.

Anja Naomi: Und wie habt Ihr die gelöst, wie habt Ihr das geschafft?

Fatma: Dann haben wir dazu eine kleine Verabredung gemacht und uns geeinigt.

Anja Naomi: Das ist schön. Gibt es noch irgendwas Wichtiges, was Du erzählen willst?

Fatma: Ich fand es gut, dass fremde Leute auch akzeptiert werden, so wie sie sind.

Anja Naomi: Vielen Dank, Fatma!


Semra Ucan, Leiterin des Elterncafés
Sie spricht für die Mütter, die im Elterncafé beim Nähen der Kostüme geholfen haben.

1606_BG_Stadtmus05

1606_BG_Stadtmus06

„Es war sehr interessant und schön. Vor allem am Ende das Ergebnis an den Kindern zu sehen, war ein unbeschreibliches Gefühl. Etwas geschafft zu haben mit wenigen Mitteln in kürzester Zeit, das jeden zufrieden gestellt hat, war der andere schöne Teil. Die Zusammenarbeit hat allen gefallen!“

Marlene Dependahl, Erzieherin an der Brüder-Grimm-Grundschule.
Sie unterstützte uns bei den Kostümen.

Anja Naomi: Wie fandst Du die Arbeit bei und mit den Berliner Stadtmusikanten?

Marlene: Schön.

Anja Naomi: Was ist Dir besonders aufgefallen? Wie war es, bei den Kostümen mitzuhelfen?

Marlene: Besonders ist mir aufgefallen, dass die Kinder sehr selbstständig waren. Sie wussten alle, welches Kostüm gehört mir, was fehlt, da waren sie alle sehr selbständig. Das fand ich toll.

Anja Naomi: War es eine gute Teamarbeit hinter den Kulissen ?

Marlene: Ja, das sowieso. Es hat gut funktioniert!

Nora Löbach, Sonderpädagogin an der Brüder-Grimm-Grundschule.
Sie unterstützte uns beim Schminken.

„Ich bin begeistert und beeindruckt von dem tollen Theaterstück! Die SchülerInnen haben die Szenen gemeinsam entwickelt und sehr lebendig und ausdrucksstark gespielt sowie viel Zeit, Enthusiasmus und Fleiß in die umfangreichen Proben investiert. Es hat sich gelohnt, und es war eine Freude, Euch zuzusehen. Toll! Ein voller Erfolg!“

Fotos: Lilith und Fatma: Christine Halina Schramm, Semra Ucan: Anja Naomi Decke

toggle bipanav